Kurs-Massaker in Bitcoin, Ethereum und Ripple

News Marktkommentar

Marktkommentar: 17. Januar 2018

Bitcoin, Ripple und Ethereum befinden sich gestern im freien Fall. Grund dafür ist der wachsende Druck der Regierungen, die dem Treiben der digitalen Währungen durch Regulierungen ein Ende setzen wollen. Insofern flüchten Anleger scharenweise aus Kryptowährungen.

Die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen kollabierte auf 560 Milliarden Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit 28. Dezember 2017. Es hat ausnahmslos alle digitalen Münzen getroffen.

Bitcoin verlor gestern mehr als 15 Prozent und notierte auf dem Handelsplatz Bitfinex zwischenzeitlich auf 10.892 Dollar. Das entspricht dem tiefsten Wert seit einem Monat.

Sollte der Bitcoin diese Woche unter 8.000 Dollar aus dem Handel gehen, könnten wir es mit einem totalen Ausverkauf zu tun bekommen, dem dann ein starker Anstieg auf neue Hochs folgt. Eine solche Achterbahnfahrt ist ein ausgeklügeltes Psychospiel vieler Profi-Trader, womit die Mehrheit der Kleinanleger aus dem Markt herausgenommen wird.

So haben institutionelle Anleger den Handelsdaten der großen US-Terminbörsen CBOE und CME zufolge ihre Wetten auf einen fallenden Bitcoin-Kurs dramatisch erhöht.

Die jüngsten Gewinnmitnahmen im Krypto-Markt verstärken dabei den Druck auf den Bitcoin-Kurs.

Das Gesamtbild mahnt also zur Vorsicht. Voraussetzung für ein tieferes Abgleiten der Kryptowährung ist aber ein Unterschreiten der Schlüsselunterstützung in der Kursregion um 8.000 Dollar. Hingegen würde ein Schlusskurs über 12.800 Dollar den Druck von den Schultern der Cyper-Devise nehmen.

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*