Bald höhere Marginanforderungen auf CFDs?

News

Hier ein interessanter Link

Dokument der Marktaufsichtbehörte ESMA

Die ESMA plant die Marginanforderungen zu erhöhen.

Die hätte gravierende Auswirkungen auf den CFD-Handel.

Im Raum steht für
Währungspaare, ein Hebel von 30:1
(Bei einem Standardlot im EUR/USD statt bisher ca. 600 USD dann ca. 4000 USD)

für Indizes ein Hebel von 20:1

und bei Aktien ein Heben von 5:1

Seien wir gespannt, wie sich die Sache entwickeln wird!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*