CAD/JPY bricht aus Umkehrformation nach oben aus

News Marktkommentar

Marktkommentar: 13/09/2017

Im zweiten Anlauf hat er es doch noch geschafft: Dem CAD/JPY gelang gestern der Sprung über die Nackenlinie der langfristigen klassischen Umkehrformation in Form einer inversen Schulter-Kopf-Schulter Formation bei gut 88,90. Damit hat das Währungspaar einen wichtigen Chartwiderstand überwunden, der theoretisch eine langfristige Trendumkehr einläuten dürfte.

Zeitgleich wurde die Glättung der letzten 200 Wochen bei rund 90,00 übersprungen. Das dürfte den Bullen in den kommenden Wochen weiter Aufwind verleihen.

Positiv gestaltet sich derzeit auch die Indikatorenkonstellation sowohl auf täglicher wie auch auf wöchentlicher Basis. So ist der trendfolgende MACD in beiden Zeiteinheiten positiv zu interpretieren. Gegenwind kommt hingegen vom RSI, der eine potenzielle negative Divergenz auf Tages- und Wochenbasis signalisiert.

Bei einer Stabilisierung über der oben angeführten Nackenlinie bei 88,90 ergibt sich nun durch die untere Umkehr bei 74,81 ein kalkulatorisches Kurspotenzial von rund 1.300 Pips. Auf dem Weg nach oben stellen sowohl das 50% Fibonacci-Retracement des gesamten Abwärtsimpulses von Dezember 2014 bei 90,77 sowie die horizontale Widerstandslinie bestehend aus mehreren Tiefpunkten bei 91,80 die einzigen, wirklich schwierig zu nehmenden Hindernisse dar.

Auf der Unterseite würde erst ein Eintauchen in die Umkehrformation per Wochenschluss die positive Ausgangslage negieren. Danach müssten Investoren Kursverluste in Richtung des Aufwärtstrends bei gut 84,50 einkalkulieren.

CADJPY im Wochenchart – aus dem Metatrader

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.