EUR/CHF: Die Bären nehmen den Fuß vom Gas

News Marktkommentar

Marktkommentar: 27. August 2018

Die Bären haben im EUR/CHF den Fuß vom Gas genommen, nachdem sich der jüngste Ausverkauf in einem sehr steilen Abstiegswinkel vollzog. Per Saldo ist das Währungspaar dadurch bis in den massiven Unterstützungsbereich der letzten Jahre (ehemaliges Ausbruchsniveau und Hoch Februar 2016) bei 1,1250 Franken vorgestoßen. 

So einfach preisgeben werden die Bullen diese Haltelinie nicht, was sich auch in den technischen Indikatoren auf Tagesbasis widerspiegelt. So wurden die jüngsten Kurstiefs durch keine neuen Tiefs im Indikator bestätigt, woraus sich möglicherweise ein kurzfristiges Kaufsignal ableiten lässt. Gleiches gilt übrigens für den MACD, der zudem noch ein Ausstiegssignal erzeugt hat. Im Wochen unterstreicht außerdem der zuletzt ausgeprägte Hammer die Ambitionen der Bullen. 

Aktuell kämpft der EUR/CHF mit der ehemaligen Unterstützung bei 1,1376 Franken. Gelingt dem Paar der Sprung über die besagte Kursmarke, so besteht Aufwärtspotenzial in Richtung der mittelfristigen Abwärtstrendlinie bei 1,1505 Franken. Ab diesem Niveau rückt dann sogar der negative Schnittpunkt der 100- und 200-Tage-Linie bei 1,1660 Franken wieder in Schlagdistanz.

Auf der Unterseite dagegen muss mit Anschlussverkäufen gerechnet werden, wenn das Paar die jüngsten Verlaufstiefs bei 1,1250 Franken unterschreitet. Ein Test der 200-Wochen-Linie bei 1,1060 und dann der psychologisch wichtigen Marke von 1,1000 Franken könnte dann nicht mehr ausgeschlossen werden.

CFD auf den EURCHF im Tageschart – aus dem Nanotrader
CFD auf den EURCHF im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*