Ripple gibt neue Partnerschaft bekannt – Seitwärtsrange bleibt intakt

News Marktkommentar

Marktkommentar: 26. Januar 2018

Das Zahlungssystem Ripple hat zwei neue strategische Partnerschaften geschlossen. So traten gestern IDT Corporation und MercuryFX der xRapid-Plattform bei. Dadurch werden Überweisungen aus Währungen mit wenig Liquidität noch einfacher.

Geld einfach und sicher senden

Der Versender zahlt Geld in ein Konto ein, wechselt es in Ripple und klickt auf Geld senden; anschließend werden die an den Empfänger gesendeten XRP wieder in Papiergeld umgetauscht. Der ganze Vorgang dauert nur drei Sekunden. Das vereinfacht den weltweit grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr immens.

Ripple im charttechnischen Niemandsland

Seit gut 5 Handelstagen oszilliert der Ripple XRP in einer engen Seitwärtsrange und so stellt sich die Frage, ob endlich ein Breakout aus der Range und damit ein Richtungsentscheid anstehen könnte. Angesichts der rückläufigen Volatilität spricht vieles für einen überzeugenden Druckaufbau bei Ripple.

Kurzfristig dürfte die Seitwärtsrange zwischen 1,80 USD auf der Ober- und 1,00 auf der Unterseite intakt bleiben. Positiv gestimmt ist der MACD, der jüngst seine Nulllinie nach oben durchstieß und damit ein Kaufsignal generiert hat.

Volatilitätsimpuls steht vor der Tür

Der Trenddynamik-Indikator Average Directional Index notiert unter 10 und damit auf dem tiefsten Stand seit Mitte 2017. Ein solches Extremniveau gilt es nicht zu unterschätzen, denn in der Vergangenheit war ein solcher Wert oftmals die Ausgangslage für einen neuen Trendimpuls.

Alles in allem sollten Investoren aus charttechnischer Sicht auf eine Auflösung der jüngsten Konsolidierungsformation zwischen den o.g. Marken warten und erst dann eine Position in Trendrichtung eingehen.

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*