Russland: Inflationsdruck wirft Schatten auf CBR-Zinsentscheid

News Marktkommentar

Marktkommentar: 25. Juli 2018

Am Freitag entscheidet die russische Zentralbank (CBR), wie es mit den Leitzinsen weiter geht. Es gibt wenig Zweifel daran, dass der Leitzins unverändert bei 7,25 Prozent bleiben wird. Schließlich hat der Notenbankchef zuletzt betont, dass sich die Absenkung des Leitzinses auf den neutralen Bereich von 6 bis 7 Prozent auf nächstes Jahr verschieben werde.

Leitzins in Russland
Leitzins in Russland

Diese Faktoren erhöhen die Inflationsrisiken in Russland

Zuletzt hatten gleich mehrere Faktoren die Inflationsrisiken im zweiten Quartal erhöht, so dass eine Leitzinserhöhung im nächsten Jahr nicht ausgeschlossen erscheint. 

Zum einen sind die Benzinpreise seit Jahresbeginn um 9,4 Prozent gestiegen, so dass die Einzelkomponenten der Verbraucherpreise eine unterschiedliche Entwicklung aufweisen. Die Preise für Nahrungsmittel stagnierten auf dem Rekordtief von 0,2 Prozent im Juni, während die Teuerungsrate ohne Nahrungsmittel sich dem Zielwert von 4 Prozent im Juni näherte.  

Zum anderen hat der russische Rubel seit Anfang April um nominal 5,1 Prozent abgewertet. Der Nachteil einer zu schwachen Währung: Importe werden teurer. Das kurbelt die Inflation an.

Die oben genannten Faktoren sollten bewirken, dass die Inflation bis zum Jahresende bei gut 4,3 Prozent liegt. Zugleich erhöht die russische Regierung die Mehrwertsteuer ab 2019 von 18 auf 20 Prozent.

Projektion Verbraucherpreisindex in Russland - Quelle: tradingeconomics
Projektion Verbraucherpreisindex in Russland – Quelle: tradingeconomics

Fallende Nahrungsmittelpreise überlagern Inflationsdruck

Die fallenden Nahrungsmittelpreise überlagern den übergeordneten Inflationsdruck und das, obwohl die saisonbereinigte Teuerungsrate bereits bei gut 4,6 Prozent liegt. Die Notenbank muss sich in den kommenden Monaten vor allem die Frage stellen: welchen Einfluss hat die steigende Inflation auf die Inflationserwartungen.

Russische Zentralbank dürfte Füße stillhalten

Die russische Zentralbank wäre gut beraten, wenn sie sich am Freitag zurückhaltend gibt. Schließlich steht ihre Glaubwürdigkeit auf dem Spiel, während sie signifikante Abweichungen vom Inflationsziel nicht zulassen darf. 

Auf den Wechselkurs des russischen Rubel sollte die zinspolitische Entscheidung der CBR kaum Einfluss haben. 

USDRUB Wechselkurs
USDRUB Wechselkurs

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*