USD/CHF: Der Aufwärtstrend ist gebrochen

News Marktkommentar

Marktkommentar: 02/06/2017

Die starken Kursverluste des US-Dollar im Vergleich zum Schweizer Franken seit dem Verlaufshoch bei gut 1,0340 ist mittlerweile auch der Aufwärtstrend seit Mai 2015 (akt. bei 0,9824) zum Opfer gefallen.

Gleichzeitig wurden zwei weitere wichtige Chartmarken durchbrochen, bestehend aus dem 38,2% Fibonacci-Retracement des gesamten Aufwärtsimpulses seit Mai 2015 (0,9854) und der aus mehreren Hoch- und Tiefpunkten bestehenden horizontalen Unterstützungszone (0,9855/0,9813).

Aufgrund der jüngsten Kursabschläge bleibt also festzustellen, dass der Abwärtstrend intakt ist. Zudem haben nahezu alle wichtigen gleitenden Durchschnitte nach unten gedreht, was neben der Negativausrichtung der quantitativen Indikatoren, auf eine hohe Bewegungsdynamik hindeutet. Entsprechend sind die nächsten Kursziele auf der Unterseite zu definieren.

Das heute frisch ausgebildete Jahrestief sowie das 50% Fibonacci-Niveau zwischen 0,9660 und 0,9700 bilden eine mögliche Unterstützungszone. Eine langfristig und bedeutendere Unterstützungsmarke ist jedoch der Bereich zwischen 0,9558 und 0,9538, denn dort liegen einige wichtige Tiefpunkte vom April, Mai, Juni, August und November 2016. Nach einem Bruch dieses Sicherheitsnetzes würde weiteres Abwärtspotenzial in Richtung des Jahrestiefs 2016 bei 0,9443 freigesetzt werden.

Die obere Widerstandszone verläuft im Tageschart aktuell bei 0,9810 bis 0,9880. Solange diese nicht signifikant überwunden wird, bleibt die Situation für den USD/CHF angespannt. Kurzfristige Erholungen dürften bis in den Bereich bei 0,9759 laufen, wo dann erst einmal wieder mit Gegenwehr der Bären zu rechnen ist.

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.