Anleger blicken gespannt auf den G20-Gipfel in Japan

News Marktkommentar

Marktkommentar: 26. Juni 2019

Die Aktienmärkte setzen vor dem G20-Gipfel etwas zurück. Denn trotz des guten Aktienumfelds aufgrund der Zinssenkungsfantaasien nehmen die smarten Investoren irgendwann ihre Chips vom Tisch. Das ist aktuell der Fall. Mit Spannung blicken die Anleger nun auf das Treffen zwischen US-Präsident Trump und dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping, das am Samstag am Rande des G20-Gipfels Osaka, Japan stattfinden soll. 

Am Markt herrscht Einigkeit darüber, dass es zu keinem unmittelbaren Deal kommen wird. Vielmehr beruht die Hoffnung der Anleger darauf, dass die beiden Häuptlinge eine Fortsetzung der formellen Gespräche beschließen, um eine weitere Zollrunde auf kurze Sicht zu vermeiden. 

Dies käme einem Déjà-vu-Erlebnis gleich, als sich sich Trump und Xi am 1. Dezember auf einen Burgfrieden und weitere Gespräche geeinigt hatten. Anfang Mai kam es dann jedoch zu einer Eskalation der Spannungen und die Gespräche wurden abgebrochen. 

Als Voraussetzung für einen Handelsdeal nannte China jüngst, dass die USA alle Zölle abschaffen. Dieser Forderung werden die USA wahrscheinlich aber nicht nachkommen. Insofern ist zwar mit einem längeren Waffenstillstand zu rechnen, aber noch längst nicht mit einem Handelsdeal. 

Für die Märkte weltweit dürfte das für anhaltende Unsicherheit sorgen, die Unternehmensgewinne und die Investitionstätigkeit weiter belasten sowie die Aktienmärkte ausbremsen. Wir dürften also die Rekordhochs an der Wall Street für eine längere Zeit wieder von unten beobachten.

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*