AUD/USD vor Fed am Widerstand

News Marktkommentar

Marktkommentar: 18. September 2019

Seit Anfang September hat der australische Dollar im Verhältnis zum US-Dollar einen dynamischen Aufwärtsimpuls gestartet, der nun vor einer echten Nagelprobe steht. Aus charttechnischer Sicht rückt nun das Widerstandscluster aus einer horizontalen Hürde aus mehreren Hochs und Tiefs, dem 50% Fibonacci-Retracement des gesamten jüngsten Abwärtsimpulses sowie die Glättung der letzten 90 Tage von 0,6890 Dollar bis 0,6856 Dollar in den Fokus der Aussie-Trader.

Ein Spurt über diese Hürde ist nun nötigt, um die Rallye seit Anfang September fortzusetzen. 

Rückenwind erhält der AUD/USD von den technischen Indikatoren, die sowohl auf täglicher als auch auf wöchentlicher Basis konstruktiv ausgerichtet sind. Der MACD liegt erstmals seit Mitte Juli oberhalb seiner Nulllinie und steht damit auf „Kaufen“. Der RSI ist bereits recht weit gelaufen, hat aber noch ausreichend Spielraum auf der Oberseite. Auf wöchentlicher Basis steht der Trendfolger kurz vor einem Einstiegssignal, während der RSI noch keine Signale ausgibt.

Die erste, relevante Unterstützung liegt bei 0,6800 Dollar in Form der 38-Tage-Linie. Ein Rutsch unter diese Marke würde ein rasches Ende des losgetretenen Aufwärtsimpulses signalisieren und einen Rücksetzer auf mindestens 0,6750 Dollar nahelegen.

Für Impulse dürfte die morgige Fed-Zinsentscheidung sorgen. Allgemein wird eine Zinssenkung um 25 Basispunkte erwartet. Angesichts des jüngsten Ölpreisanstiegs ergeben sich für diese Vorhersage jedoch einige Risiken. Steigende Ölpreise können die Inflation erhöhen. Da der Notenbank ihr Mandat jedoch nicht nur aus Preisstabilität, sondern auch aus Vollbeschäftigung besteht, könnte sie eine weitere präventive Zinssenkung liefern. Falls das so kommen sollte, gehen die Blicke auf das Statement, das auf Hinweise über den zukünftigen Zinspfad untersucht werden dürfte.

CFD auf den AUD/USD im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*