AUD/JPY: Kurzfristige Erholung möglich

News Marktkommentar

Marktkommentar: 14/08/2017

Das australische Dollar hat im Vergleich zum japanischen Yen einen spannenden Jahresverlauf hinter sich und notiert derzeit auf dem gleichen Niveau (86,14) wie zum Jahresauftakt 2017.

Am 20. und 27. Juli hat der Kurs des Währungspaares ein doppeltes Hoch bei rund 89,30 ausgeprägt. Das daraus resultierende Kurspotenzial aus der besagten Umkehrbewegung wurde bereits ausgeschöpft. Deshalb sind derzeit Chancen auf eine kurzfristige Gegenbewegung nach oben zu erkennen.

Interessanterweise harmoniert das aktuelle Kursniveau mit einer wichtigen Chartunterstützung aus dem 50% Fibonacci-Niveau des gesamten Aufwärtsimpulses seit 18. April 2017 (85,40), sowie den Glättungslinien in Form der letzten 38 und 90 Monate (akt. bei 85,80 un 86,20).

Darüber hinaus hat die dynamische Erholungsbewegung seit dem jüngsten Konsolidierungstief bei 85,45 auf täglicher Basis einen klassischen Hammer entstehen lassen. Jedoch sprechen die technischen Indikatoren sowohl auf der täglichen wie auch auf den höheren Zeiteinheiten eine negative Sprache. Einzig und allein der Stundenchart hat eine positive Divergenz ausgeprägt.

Gelingt dem Paar die Wende in Richtung Erholung, muss es zunächst die 38-Tage-Linie bei 86,85 zurückerobern, sowie das Hoch vom 10. August bei 87,10. Scheitert aber die Verteidigung der besagten wichtigen Chartunterstützung bei 86,20 bis 85,40, droht dem Währungspaar ein echter Kurseinbruch. Dann müssen Investoren mit Verlusten in den Bereich der Glättung der letzten 200 Tage bei rund 84,60 rechnen.

AUDJPY im Tageschart aus dem Metatrader

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.