Baidu: Ist die Aktie reif für neue Hochs?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 19. Mai 2021

Nach einer Rallye auf ein Rekordhoch Mitte Februar (354,44 Dollar) brach die Baidu-Aktie ein. Der Grund: Steigende Inflationserwartungen lösten Zinssorgen aus. Dies belastet vor allem Technologiewerte. Zudem kündigte die chinesische Regierung ein hartes Vorgehen gegen ihre Tech-Unternehmen an, insbesondere gegen Internetfirmen, zu denen Baidu gehört. Zeitweise fiel der Aktienkurs des chinesischen Suchmaschinenriesen auf 175 Dollar. Genau in diesem Bereich verläuft auch die 200-Tage-Linie (aktuell bei 187 Dollar), die nicht nur Unterstützung bot, sondern auch für eine Kurserholung in den letzten Tagen sorgte.

Damit die Baidu-Aktie wieder an Dynamik auf der Oberseite gewinnt, braucht sie einen Spurt über den horizontalen Widerstand bei 205 Dollar. Danach rückt das Widerstandscluster aus der 50-Tage-Linie und einer horizontalen Hürde in den Fokus (220/228 Dollar). Erst ein Wiederanstieg über diesen Bereich würde die technischen Aussichten wieder aufhellen. 

Auch fundamental läuft es bei Baidu hervorragend. Wie Baidu am Dienstag mitteilte, erzielte das Unternehmen im ersten Quartal 2021 einen Gesamtumsatz von 28,1 Milliarden Yuan (4,29 Milliarden US-Dollar). Das entspricht einem Anstieg von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Analysten hatten mit 27,36 Milliarden Yuan gerechnet. Baidu verdiente ohne Sonderposten 12,38 Yuan je ADS und übertraf damit ebenfalls die Schätzungen der Wall Street von 10,63 Yuan. 

Gefährlich für die Baidu-Aktie wird es erst bei einem Abgleiten unter 177 Dollar. Spätestens dann müssten sich Anleger auf einen Test der langfristigen Aufwärtstrendlinie bei 167 Dollar einstellen. 

CFD auf die Baidu-Aktie im Tageschart – aus dem WHS Web trader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*