Bitcoin: Kommt die Bodenbildung?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 19. Dezember 2018

Der Bitcoin-Kurs arbeitet an einer Bodenbildung, nachdem die Kryptowährung seit Jahresanfang um knapp 80 Prozent einbrach und in der Spitze nur noch 3.219,19 Dollar kostete. Unterstützung boten dem Bitcoin die Glättungen der letzten 38 Monate und 200 Wochen bei rund 3.200 Dollar. 

Da auch die technischen Indikatoren wie der MACD und RSI aufgrund der jüngsten Stabilisierungstendenzen an neuen Einstiegssignalen arbeiten, können Krypto-Anleger auf eine sich fortsetzende Erholung zum Jahresausklang setzen. 

Ein erstes wichtiges Erholungsziel definiert dabei das 23,6% Fibonacci-Retracement des jüngsten Kurseinbruchs bei gut 4.000 Dollar. Danach rückt bereits die Schlüsselhürde aus dem 38,2% Fibonacci-Retracement und die 200-Perioden-Linie auf dem 4-Stundenchart bei 4.501 Dollar bis 4.576 Dollar in den Vordergrund. 

Spätestens hier entscheidet sich, wie nachhaltig die Erholungsbewegung ist. Prallt der Bitcoin an dem besagten Kursbereich ab, so wäre mit einem Test des potenziellen Ausbruchsniveaus bei 3.720 Dollar zu rechnen. 

Rutscht der Bitcoin-Kurs auch darunter, müssen sich Krypto-Anleger wieder auf tiefere Kursnotierungen einstellen. Ein Abgleiten auf die Jahrestiefs bei 3.320 Dollar kann dann nicht mehr ausgeschlossen werden.

Im übergeordneten Chartbild bedarf es schon eines massiven Kraftakts, um den großen Abwärtstrend zu überwinden. Erst über 6.501 Dollar bis 6.660 Dollar könnte die seit Jahresanfang andauernde Korrektur auf die Probe gestellt werden.

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*