Brasilianischer Real wertet ab – Kaffee- und Zuckerpreise folgen

News Marktkommentar

Marktkommentar: 08. März 2019

Anleger, die den Kaffee- und Zuckermarkt im Blick haben, sollten ein wachsames Auge auf den brasilianischen Real haben. Sobald die südamerikanische Währung aufwertet, steigen in der Regel die Preise für Kaffee und Zucker. Der Grund dafür ist, dass die Brasilianer anschließend weniger exportieren. Ein geringeres Angebot am Weltmarkt sorgt für steigende Preise.

Zuletzt sah alles danach aus als ob der US-amerikanischen Dollar zum brasilianischen Real aus einer massiven Schulter-Kopf-Schulter-Formation auf täglicher Basis nach unten ausbricht. Mittlerweile hat sich der USD/BRL aber wieder deutlich erholen können und testete sogar die Glättung der letzten 200 Tage bei 3,8350 Real. Ein Spurt über diesen dynamischen Widerstand würde die negative Ausgangslage des Währungspaares negieren und den Weg in Richtung der November- und Dezemberhochs bei 3,9440 eröffnen und damit den Druck auf die stark gebeutelten Kaffee- und Zuckerpreise erhöhen.

Experten sehen zwar Aufwärtspotenzial für den brasilianischen Real im weiteren Jahresverlauf. Aufgrund der geringen Fortschritte bei der Rentenreform und den schwachen Konjunkturdaten aus Brasilien könnte sich dieser Trend rasch umkehren und Herabstufungen von Analysten zur Folge haben.

Eine Abstimmung für die Rentenreform ist in dem Land für den 21. Juni angesetzt. Diesen Termin sollten sich Anleger und Spekulanten rot im Kalender anstreichen. Denn von diesem Termin hängt das Wohl und Wehe des brasilianischen Reals sowie der Kaffee- und Zuckerpreise ab.

CFD auf Coffee C im Stundenchart – aus dem Nanotrader
CFD auf Coffee C im Stundenchart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*