Brent Öl: Ist die Zeit reif für eine saftige Korrektur?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 11. Juni 2021

Ungeachtet der seit den Corona-Tiefs im April 2020 aufgelaufenen Gewinne steigt der Preis für Nordsee-Rohöl der Sorte Brent unaufhaltsam weiter. Mit 72,90 Dollar liegt der Preis nun auf dem höchsten Stand seit Mai 2019. Trotz des Überschreitens der Höchststände aus Januar 2020 und September 2019 ist der Ausbruch auf der Oberseite noch nicht gelungen, was Brent weiterhin anfällig für eine saftige Korrektur nach unten macht. 

Um die Aufwärtsdynamik aufrechtzuerhalten, ist zunächst ein Spurt über das Hoch vom 20. Mai bei 73,40 Dollar erforderlich. Danach würde das Hoch vom 24. April 2019 bei 75,60 Dollar in den Fokus rücken. Erst oberhalb der letztgenannten Marke könnte sich die Rallye bei Brent Öl weiter in Richtung 78/80 Dollar ausdehnen. 

Solange der Ölpreis jedoch unter dieser Marke verharrt, gilt es die relevanten kurzfristigen Niveaus ganz genau zu beobachten. Konkret handelt es sich dabei um die psychologisch wichtige Marke bei 70,00 Dollar, gefolgt von der 50-Tage-Linie bei 67,60 Dollar. Diese dynamische Unterstützungslinie wiederum wird von der Glättung der letzten 100 Tage bei 65,27 Dollar flankiert.

Auch die technischen Indikatoren mahnen zur Vorsicht: Sowohl der MACD als auch der RSI arbeiten an der Ausbildung einer negativen Divergenz. Brent hat zwar neue Höchststände markiert, der Verlauf der beiden Indikatorenfenster bleibt aber unter den jüngsten Höchstständen. 

CFD auf Brent Crude Öl im Tageschart – aus dem WHS Web trader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*