DAX – Kursrallye oder tiefere Korrektur?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 25. Juni 2021

Trotz der jüngsten Kursabgaben, die als Reaktion auf die hawkishe Wende der Federal Reserve einsetzten, hält sich der DAX noch relativ stabil. Zwar mehreren sich die Hinweise auf eine größere Korrektur, die 50-Tage-Linie bei 15.409 Punkten hält derzeit dem Druck aber noch stand, so dass sich derzeit eher ein neutrales Chartbild für den deutschen Aktienindex ergibt. 

Beleuchten wir zunächst die Bedingungen, die nötig sind, damit der DAX das Rekordhoch bei 15.802 Punkten erneut anläuft. Für eine gute Ausgangslage würde ein Anstieg über die horizontale Widerstandslinie bei 15.590 Punkten sorgen. Danach würde das Hoch vom 18. Juni bei 15.736 Punkten erneut in den Fokus rücken. Diese Kursmarke gilt auch als Übergangspunkt auf dem Weg zum Allzeithoch bei 15.802 Punkten. 

Auf der Unterseite gilt es dagegen die Unterstützung aus der 50-Tage-Linie (15.409) und das Tief vom 21. Juni (15.309) genau im Auge zu behalten. Sollte der DAX-Index unter diese Kursniveaus rauschen, so bestünde durchaus das Risiko einer größeren Korrektur. Als ersten Anlaufpunkt auf der Unterseite ist die 100-Tage-Linie bei 14.911 Punkten zu nennen. Darunter bestünde Potenzial bis auf 14.838.

Zur Vorsicht mahnen die technischen Indikatoren auf täglicher Basis: der MACD ist derzeit klar negativ ausgerichtet – und das sowohl nach klassischer als auch nach moderner Lesart. Im RSI steht derweil weiterhin eine große negative Divergenz im Fokus, die den DAX unter Druck bringen könnte.

CFD auf den DAX im Tageschart – aus dem WHS Web trader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*