DAX: Kurzfristig weiter abwärts

News Marktkommentar

Marktkommentar: 10/07/2017

Der Dax tauchte in den vergangenen Wochen deutlich ab. Der Grund dafür liegt unter anderem in der Aussicht auf steigende Zinsen und Renditen im Euroraum. Denn die europäische Wirtschaft ist gemessen an der wirtschaftlichen Erholung zu locker. Insofern dürfte der deutschte Aktienmarkt unter Druck bleiben, wenn die Spekulationen auf eine Normalisierung der europäischen Geldpolitik weiter zunehmen.

Auch von der technischen Seite droht dem deutschen Leitindex weiterhin Ungemach. Denn der kurzfristige Trend zeigt nach wie vor deutlich nach unten. So wurde der Dax durch ein Unterschreiten der horizontalen Unterstützungszone aus mehreren Tiefpunkten bei 12.548 bis 12.492 schnell in Richtung Gapoberkante bei 12.291 Punkte geschickt.

Sobald der Dax unter 12.291 Punkte fällt, ist mit nachgebenden Kursen bis in den Bereich um 12.000 Punkten zu rechnen. Das entspricht der Parallelverschiebung des Aufwärtstrends seit Juni 2016. Danach definieren eine horizontale Unterstützungslinie bei 11.871 Punkten sowie die 200-Tage-Linie bei 11.703 Punkten die nächsten Rückzugsmarken.

Auch die technischen Indikatoren auf Wochenebene ergeben ein negatives Bild. So hat der MACD jüngst ein Verkaufssignal generiert und der RSI hat noch ausreichend Spielraum auf der Unterseite.

Auf der Oberseite ergibt sich hingegen eine neue charttechnische Widerstandsmarke aus mehreren Hoch- und Tiefpunkten bei 12.492 Punkten.

CFD auf den deutschen Leitindex im Tageschart

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.