DAX: Schluss mit lustig …

News Marktkommentar

Tageskommentar: 26/06/2017

In der vergangenen Woche erreichte der DAX ein neues Rekordhoch. Daraufhin hat das deutsche Kursbarometer allerdings einen Gang zurück geschaltet. Angesichts der extremen Gelassenheit der Investoren und technischer Überhitzung sind die Rückschlagsgefahren deutlich gestiegen.

Das erneute Scheitern knapp unterhalb der 13.000 Punkte-Marke und das zum vergangenen Wochenauftakt auftretende Candlestickmuster in Form eines bearish Engulfing mahnen Investoren zur Vorsicht.

Zudem droht auch von Indikatorenseite Ungemach. Während die Stochastik auf Wochenebene kurz vor einem Verkaufssignal steht, zeigen sich im Verlauf des RSI sowohl auf Tages- wie auch auf Wochenebene negative Divergenzen.

Auf der Unterseite stellen aktuell vor allem der steile Aufwärtstrend seit November 2016 (akt. bei 12.703 Punkten) und die 38-Tage-Line (akt. Bei 12.691 Punkten) solide Haltemarken dar. Erst ein Bruch darunter würde das mittelfristige Chartbild des deutschen Aktienbarometers deutlich eintrüben. Als erstes Korrekturziel bietet sich die horizontale Unterstützungszone aus mehren Tiefpunkten bei 12.574 bis 12.492 Punkten an. Ein Unterschreiten des besagten Haltebereichs sollte den Startschuss darstellen, der den Dax schnell in Richtung 90-Tage-Linie und Gapoberkante bei 12.337/291 Punkten schicken dürfte.

Kurzfristige Kursübertreibungen sind zwar durchaus noch möglich, das Chance-Risiko-Verhältnis ist allerdings ausgesprochen ungünstig, weshalb die Risiken eher auf der Unterseite angesiedelt sind.

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.