DAX – Wie geht es nun weiter?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 8. April 2019

Der deutsche Leitindex ist sensationell in den Monat April gestartet und das, obwohl die Industrieaufträge aus Deutschland überraschend eingebrochen sind. Der guten Börsenstimmung tat das aber keinen Abbruch.

Mittlerweile ist dem DAX auch der Sprung über den zuletzt genannten Schlüsselwiderstand aus dem 50% Fibonacci-Retracement des gesamten Abwärtsimpulses von Ende Mai 2018 bis Ende Dezember 2018 und der Glättung der letzten 200 Tage bei 11.716 bis 11.729 Zähler gelungen. 

Der Spurt über diese Schlüsselmarke katapultierte den deutschen Leitindex direkt weiter in Richtung unseres ausgegebenen ersten Anlaufsziels in Form des 61,8% Fibonacci-Retracement des o.g. Abwärtsimpulses bei 12.071 Zählern. Im Falle eines direkten Durchmarschs wäre als nächstes Kursziel die 90-Wochen-Linie bei 12.219,98 Zählern ins Auge zu fassen. 

Die technischen Indikatoren sind nach wie vor freundlich ausgerichtet. Der trendfolgende MACD nimmt oberhalb seiner Nulllinie an Fahrt auf, während der RSI in den überkauften Bereich vorgestoßen ist. Kurzfristig ist daher mit weiter steigenden Kursen zu rechnen.

Die erste, wichtige Unterstützung befindet sich nun bei 11.835 Zähler. Fällt der Dax unter diese Haltemarke, rückt die 200-Tage-Linie bei 11.703 Zähler in den Vordergrund. Im Falle eines Rückgangs darunter könnte der DAX die Aufwärtstrendlinie und die 38-Tage-Linie bei 11.510 bis 11.500 Punkten testen. Erst ein Rutsch unter diese Unterstützung würde die positive Ausgangslage negieren.

CFD auf DAX im Tageschart – aus dem Nanotrader
CFD auf DAX im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*