Der Kampf der türkischen Regierung gegen den Lira-Verfall

News Marktkommentar

Marktkommentar: 15. August 2018

Die türkische Lira hat sich nach ihren jüngsten Verlusten etwas stabilisiert. Zum Euro wertete die türkische Landeswährung um mehr als 5 Prozent auf. Auch zum US-Dollar folgte auf den Ausverkauf der vergangenen Tage eine Stabilisierung. 

CFD auf den EURTRY im Tageschart – aus dem Nanotrader
CFD auf den EURTRY im Tageschart – aus dem Nanotrader

Grund für die Stabilisierung der türkischen Lira ist zum einen die versprochene Liquiditätsspritze der Zentralbank und zum anderen die Zurückhaltung der Anleger vor weiteren Shortpositionen auf die türkische Lira. 

Türkischer Botschafter und US-Sicherheitsberater treffen sich

Gestern hat der Sicherheitsberater des Weißen Hauses, John Bolton, den türkischen Botschafter gewarnt, dass man keine Verhandlungen aufnehmen werde, solange der US-Pastor Brunson nicht aus der Haft entlassen werde. 

Auch die Türkei will im politischen Machtspiel nicht Kleinbei geben. Erdogan sagte, dass man gegen diejenigen vorgehen werde, die einen Wirtschaftskrieg gegen die Türkei führen. 

Telefonkonferenz mit Investoren anberaumt

Entscheidend für die mittelfristige Richtung der türkischen Lira könnte jetzt eine Telefonkonferenz mit Investoren werden, die vom türkischen Finanzminister Berat Albayrak für Donnerstag anberaumt wurde. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete, werden an dem Gespräch Investoren aus den USA, Europa und dem Nahen Osten teilnehmen. Insgesamt werde mit 1000 Teilnehmern gerechnet.

Investoren werden bei dem Gespräch vor allem für die Unabhängigkeit der türkischen Zentralbank plädieren und höhere Leitzinsen vorschlagen, um die hohe Inflation im Land aktiv zu bekämpfen. 

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*