Deshalb sollten Anleger die Alibaba-Aktie nicht aus dem Blick verlieren

News Marktkommentar

Marktkommentar: 02. Januar 2019

Die Aktie von Alibaba war zunächst positiv in den Dezember gestartet und schoss in der Spitze auf 170 Dollar, konnte das Niveau aber nicht halten und drehte wieder gen Süden. Zum Jahreswechsel scheint sich nun endlich eine Stabilisierung breitzumachen.

Dies könnte die Bereitschaft der Anleger signalisieren in den Online-Giganten zu investieren und das, obwohl die konjunkturelle Gemengelage nach wie vor von großer Unsicherheit geprägt ist. Der Handelskrieg ist und bleibt der große Elefant im Raum und wird sich so schnell nicht in Luft auflösen. Jedoch dürften Anleger, die auf China spezialisiert sind, mehr in Alibaba investieren als in andere Papiere.

Der Grund dafür ist, dass Alibaba weitgehend unberührt vom Handelskrieg zwischen den beiden Riesen China und den USA ist, aber die Alibaba-Aktie wurde in den letzten Monaten aus einem anderen guten Grund bestraft.

Zwar erwirtschaftet Alibaba einen Großteil seines Umsatzes auf dem heimischen Markt, aber Kunden könnten aufgrund der drohenden Verlangsamung des Welthandels weniger in den Taschen haben. 

Die gute Nachricht ist aber, dass die Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern heute besser sind als vor dem G20-Gipfel in Buenos Aires.

Alibaba-Anleger sollten sich an die Telefonkonferenz vom 2. November zurückerinnern, als die Ergebnisse für das zweite Quartal genauer besprochen wurden. Das Umsatzwachstum von 52 Prozent ließ die Aktie kurz in die Höhe schießen, aber das Unternehmen meldete auch schwache Kennzahlen. 

Die jährliche aktive Nutzerzahl stieg zum 30. September 2018 nur um 25 Millionen oder 4,2 Prozent auf 601 Millionen. Ein Großteil dieses Wachstums kam aus weniger entwickelten Gebieten.

Die Zahl der mobilen Nutzer wuchs auf 666 Millionen monatliche Nutzer, das sind 32 Millionen oder 4,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Das Wachstum der Benutzeraktivität ist insgesamt anständig. 

Die fundamentalen Rahmenbedingungen bei Alibaba werden immer besser. Die Benutzeroberfläche von Taobao steigerte die Benutzeraktivität und den Umsatz durch das Aufpolieren des Empfehlungsfeed auf der mobilen Website.

In den nächsten Wochen gilt es den Blick auf das Zahlenwerk für das dritte Quartal 2019 zu richten, welches in der Regel das saisonal stärkste ist. Sollte Alibaba die Anleger erneut mit einem sensationellen Umsatzwachstum überraschen, könnte die Aktie die aktuelle Bodenbildung vervollständigen. Insofern gilt es das Papier an schnellen Abwärtsstints zu kaufen.

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*