Deutsche Post-Aktie verlässt Baisse-Trend

News Marktkommentar

Marktkommentar: 4. November 2019

Die Deutsche Post hat ihren Baisse-Trend verlassen. Das lässt zumindest die technische Analyse erwarten. 

Der im Dezember des Jahres 2018 gestartete Aufwärtsimpuls der Deutschen Post-Aktie hat diese nicht nur aus ihren vorherigen Baisse-Trend herausgeführt, sondern auch eine Bodenbildungsformation abschließen lassen. Damit dürfte sich der positive technische Grundtenor fortsetzen.

Die Aktie hat jüngst den vorherigen Abwärtstrend mit einer Bodenformation, die den technischen Charakter einer Schulter-Kopf-Schulter-Formation aufweist, abgeschlossen. Allerdings steht die Bestätigung in Form eines Wochenschlusskurses oberhalb von 32,22 Euro noch aus. 

Sollte der Aktie der nachhaltige Sprung über die sogenannte Nackenlinie bei 32,22 Euro gelingen, bestünde ein rechnerisches Aufschlagspotenzial von mehr als 9 Euro. Damit würden die Rekordhochs aus dem letzten Jahr wieder in den Vordergrund rücken. 

Unterstützung erhält das Szenario von den technischen Indikatoren. Sowohl MACD als auch RSI weisen positive Charakterzüge auf.  

Mit Blick auf die jüngsten Zugewinne sollten Anleger bei der Deutschen Post-Aktie kurzfristig auch eine Abschwächung der mittelfristigen Aufwärtsdynamik einkalkulieren. Diese Schwäche gilt es dann zu kaufen. Mögliche Einstiegskurse befinden sich bei 31,21 Euro und 30,71 Euro.

Zur Absicherung auf der Unterseite bietet sich ein Stopp knapp unterhalb der 50-Tage-Linie bei 30,25 Euro an. Der Aufwärtstrend verläuft derzeit etwas über 29 Euro.

CFD auf Deutsche Post im Wochenchart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*