EUR/GBP: Die Entscheidung steht bevor

News Marktkommentar

Marktkommentar: 27. August 2021

Nach einer aufwärts gerichteten Korrekturbewegung auf die Glättung der letzten 100 Tage (0,8595 Pence) geriet der Euro (EUR) gegenüber dem Britischen Pfund (GBP) unter milden Abwärtsdruck, was zu einem Test der 50-Tage-Linie (0,8546 Pence) und der zuletzt durchbrochenen oberen Begrenzungslinie eines nach unten gerichteten Trendkanals führte.

Der kürzlich erfolgte Anstieg über den Trendkanal sorgte für eine Aufhellung der charttechnischen Ausgangslage. Damit das so bleibt, benötigt der EUR/GBP eine Stabilisierung oberhalb von 0,8545 Pence. Ein Abgleiten unter die besagte Unterstützung würde einen Fehlausbruch darstellen und Kursverluste nach sich ziehen, die das Währungspaar im schlimmsten Falle auf die untere Begrenzungslinie des Kanals bei 0,8426 Pence fallen lässt.

Die technischen Indikatoren wie MACD und RSI geben keine klare Richtung vor. Zwar konnte der Momentum-Indikator seinen Abwärtstrend verlassen, allerdings kämpft er aktuell mit dem Hoch von Mitte Juli bei 60 Punkten. Beim MACD gestaltet sich das Bild ähnlich. Der Trendfolger weist noch immer ein Kaufsignal aus, das Histogramm weist aber bereits auf eine abnehmende Dynamik hin. 

Schafft es der EUR/GBP sich zu stabilisieren, so würde erneut die 200-Tage-Linie bei 0,8595 Pence in den Vordergrund rücken. Ein sauberer Spurt über diese Hürde ebnet dem Währungspaar den Weg zum Hoch vom 20. Juli bei 0,8673 Pence.  

CFD auf den EURGBP im Tageschart – aus dem WHS Web trader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*