Euro zeigt sich unbeeindruckt von Politik-Drama

News Marktkommentar

Marktkommentar: 27. November 2017

An den Weltbörsen ging es am Freitag vergleichsweise ruhig zu. Im Fokus stand dagegen der Black Friday, wo Einzelhändler mit Sonderangeboten und Rabatten lockten. Gute Nachrichten kamen vom Ifo-Geschäftsklimaindex, der im November auf 117,5 nach zuvor 116,8 Punkte stieg und damit eine sich fortsetzende Stärkeentwicklung der deutschen Wirtschaft signalisiert.

Euro zeigt sich unbeeindruckt von Politik-Drama

Von den gescheiterten Jamaika-Sondierungen zum Wochenanfang zeigten sich Investoren unbeeindruckt und so kletterte die Gemeinschaftswährung auf den höchsten Stand seit Mitte Oktober bei 1,1944. Auf Wochensicht steht damit ein Kursgewinn von mehr als 200 Pips zu Buche. Eine solide Leistung und absolut gerechtfertigt angesichts der wirtschaftlichen Expansion der Eurozone.

CFD auf den EURUSD im Tageschart – aus dem Nanotrader
CFD auf den EURUSD im Tageschart – aus dem Nanotrader

Kiwi-Dollar mit solider Leistung

Eine solide Leistung zeigte am Freitag auch der Neuseeland-Dollar. Faktoren für den Kursanstieg waren der schwache US-Dollar und positive Nachrichten zur neuseeländischen Handelsbilanz. Das Defizit betrug per Oktober 871 Millionen Dollar nach zuvor 1.156 Millionen Dollar im September. Zugleich erhöhten sich die Exporte um 4,6 Milliarden Dollar und die Importe um 5,4 Milliarden Dollar, was auf eine steigende Wirtschaftsaktivität hinweist.

Ölpreise steigen weiter – Hoffnung auf Produktionskürzung stützt

Derweil setzte die amerikanische Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) ihren Preisanstieg unbeirrt fort. Die Hoffnung der Anleger scheint auf der OPEC-Sitzung in Wien in der kommenden Wochen zu beruhen, wo eine Verlängerung der Produktionskürzung über März 2018 hinaus erwartet wird. J.P. Morgan hat jedoch nach einem Trip nach Saudi Arabien Zweifel an der Verlängerung geäußert. Angesichts der höheren Ölpreise könnte eine solche Verlängerung erst im neuen Jahr beschlossen werden, heißt es dort. Insofern könnte es in den kommenden Tagen zu Gewinnmitnahmen kommen, auch weil der jüngste Kursanstieg bereits einige gute Nachrichten vorweggenommen hat.

 

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*