EUR/USD aktiviert SKS

News Marktkommentar

Marktkommentar: 27/09/2017

Jetzt ist es also soweit! Im Vergleich zum US-Dollar geht die Gemeinschaftswährung erstmals seit Mitte April in die erste, bedeutende Trendkorrektur. Die Signale sind vielversprechend.

So unterschritt das Paar am Dienstag die wichtige Chartunterstützung in Form der Nackenlinie einer idealtypischen Schulter-Kopf-Schulter Formation bei 1,1850. Daraus lässt sich aus der durch die Hochpunkte bei 1,2070, 1,2094,1,2034 definierten oberen Umkehr ein rechnerisches Kursziel von rund 1,1570 ableiten.

Neben der klassischen Candlestickumkehrformation signalisiert mittlerweile auch die Durchschnittslinie der letzten 38 Tage den drohenden Stimmungsumschwung. Zudem wurde heute das 23,6% Fibonacci-Retracement des gesamten Aufwärtsimpulses seit Mitte Mai bei 1,1800 per Schlusskurs unterboten.

Auf dem Weg nach unten stellt lediglich die horizontale Unterstützungszone bestehend aus dem Hoch vom 24. August 2014 und den Tiefpunkten von Anfang August zwischen 1,1714 bis 1,1690 eine Herausforderung dar.

Auch die technischen Indikatoren sind negativ zu interpretieren. So weist der auf wöchentlicher Basis berechnete RSI eine dynamisch nach unten gerichtete Kursentwicklung auf, während der trägere MACD durch ein potenziell negatives Schnittmuster auf sich aufmerksam macht.

Helfen würde den Bullen hingegen nur eine schnelle Rückeroberung der zuletzt unterschrittenen Nackenlinie bei 1,1850. Sollte dies gelingen, dann ist mit einer weiteren Aufwärtsbewegung zu rechnen. Dies könnte Kurse von 1,1890 mit sich bringen. Jedoch sind die Chancen auf eine Stabilisierung auf dem aktuellen Niveau eher gering.

EURUSD im Tageschart – aus dem Metatrader

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.