EUR/USD: Korrektur steht auf der Agenda

News Marktkommentar

Marktkommentar: 02/08/2017

Der Euro handelt zum US-Dollar nach wie vor in luftigen Höhen. Eine Korrektur erscheint überfällig und die Eintrittswahrscheinlichkeit wächst mit jedem neuen Hochpunkt.

Gestern ist das Währungspaar gleich zwei Mal an dem nächstgelegenen Widerstandsbereich in Form der Jahreshochs 2017 und 2015 (1,1840 bis 1,1880) nach unten abgeprallt. Dies ist als akutes Schwächesignal zu interpretieren und signalisiert eine handfeste Korrektur.

Während die auf Tagesbasis berechneten technischen Indikatoren weiterhin überkaufte Niveaus aufweisen, was tendenziell Reaktionen nach unten begünstigen sollte, haben die Oszillatoren auf 4-Stundenbasis gestern neue Verkaufssignale generiert. Neben der negativen Stochastik droht nun auch der trägere MACD seine Signallinie nach unten zu schneiden.

Kurzfristig sind deshalb die Kursziele auf der Unterseite angesiedelt. Erste, sehr wichtige Unterstützung liegt bei 1,1788. Hier verläuft die Glättung der letzten 200 Wochen. Ein Bruch darunter macht den Weg frei bis auf das 38,2% Fibonacci-Niveau des gesamten Abwärtsimpulses seit Mai 2014 bei knapp 1,1750. Danach kann es weiter abwärts auf den dynamischen Aufwärtstrend bei rund 1,1580/90 gehen.

Der Aufwärtstrend würde dagegen erst mit dem eindeutigen Überschreiten des jüngsten Jahreshochs von 1,1845 wieder aufleben. In diesem Fall ergibt sich unmittelbar weiteres Aufwärtspotenzial bis zu den um 1,1880 gelagerten Hochs vom Januar 2015.

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.