Fed ohne Feuerwerk – drei oder vier Zinserhöhungen in diesem Jahr?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 24. August 2018

Der US-Dollar hat seine Korrektur unterbrochen. Auf die Sprünge halfen dem Greenback die jüngsten Protokolle der Federal Reserve. Die Gemeinschaftswährung korrigierte indes wieder unter die Marke von 1,16 Dollar zurück.

CFD auf den DXY im Tageschart – aus dem Nanotrader
CFD auf den DXY im Tageschart – aus dem Nanotrader

Fed ohne Feuerwerk – September-Zinserhöhung eine ausgemachte Sache

Es war kein Feuerwerk, was die Fed am Mittwochabend abgefackelt hat und das, obwohl das Protokoll Hinweise auf eine baldige Straffung der amerikanischen Geldpolitik gab. 

Die nächste Zinserhöhung im September wurde durch den Passus signalisiert, dass viele Teilnehmer ein weiteres Zurückfahren der geldpolitischen Akkommodierung als angemessen erachten, wenn die hereinkommenden Daten mit den wirtschaftlichen Aussichten übereinstimmen. 

Jedoch wurde bereits im Vorfeld davon ausgegangen, dass die Fed den Leitzins auf der Sitzung im September um weitere 25 Basispunkte erhöht. Schließlich optimierten die Währungshüter in den Projektionen per August den Wachstumsausblick von solide auf stark. 

Handelskonflikte, US-Immobilienmarkt und steigende Ölpreise als Risiko

Die Währungshüter diskutierten außerdem eine potenzielle Überhitzung der US-Wirtschaft und  Abwärtsrisiken aus einer möglichen Eskalation der internationalen Handelskonflikte sowie einer deutlichen Abkühlung des US-Immobilienmarktes und den starken Anstieg des Ölpreises. 

Vierter Zinsschritt im Dezember?

Insgesamt war das Sitzungsprotokoll moderat falkenhaft zu interpretieren. Das Protokoll macht deutlich, dass die Fed mittlerweile selbst an mehr als drei Zinserhöhungen in diesem Jahr glaubt, auch wenn sie einige Risiken sieht. Grund für den Optimismus sind die starken US-Konjunkturdaten. Gewissheit darüber sollte der Dot Plot im September geben. Wenn dieser von insgesamt drei auf vier Zinserhöhungen in diesem Jahr hochgesetzt wird, dann wäre der Dezember ein möglicher Termin für den vierten Zinsschritt. 

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*