GBP/CAD – Short-Chance?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 01. Oktober 2021

Das britische Pfund (GBP) im Verhältnis zum kanadischen Dollar (CAD) hat seinen Sinkflug der letzten Tage ausgebaut. Dabei wurden zahlreiche Unterstützungen gerissen. Das macht das Paar anfällig für einen der unteren Begrenzungslinie der seit gut zwei Jahren etablierten Range bei 1,6885. 

Mit dem Bruch unter die aufwärts gerichtete Trendlinie bei 1,7243 war es um das hochvolatile Währungspaar geschehen. Der Trendbruch hat dem Paar in lediglich drei Handelstagen rund 140 Pips gekostet – und ein Ende der Talfahrt ist nicht in Sicht. 

Festmachen lässt sich dies nicht nur an dem Trendlinienbruch, sondern auch an den technischen Indikatoren: so hat der MACD mit dem Fall unter seine Nulllinie ein handfestes Verkaufssignal erzeugt und gibt den Weg gen Süden nun vor. Etwas anders gestaltet sich das Bild beim RSI, der am Donnerstag die überverkauften Marktbedingungen erreicht hat und damit eine baldige Erholung im GBP/CAD signalisiert.

Short-Chance

Ein unmittelbarer Short auf den GBP/CAD bietet sich zwar nicht an. Aber Vorbereitung ist bekanntlich alles. Händler sollten mit Blick auf den RSI einen Rebound zurück an die gebrochene Trendlinie erwarten. Hier böte sich dann die Platzierung einer Short-Order an. Den Stopp-Loss gilt es über die 50-Tage-Linie bei 1,7383 zu setzen. Das Ziel zur Unterseite lautet die o.g. untere Begrenzungslinie der Range bei 1,6865.  

CFD auf den USD/CAD im Tageschart – aus dem WHS Web trader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*