GBP/CHF: Mit Vollgas über das Widerstandscluster?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 05. Oktober 2018

Der GBP/CHF hat nach anfänglichen Kursgewinnen in den ersten Monaten des Jahres wieder deutlich Federn lassen müssen. In der Spitze ging es sogar abwärts auf den tiefsten Stand seit November 2017. Bei den technischen Indikatoren könnte sich aber eine positive Weichenstellung vollziehen, die das Währungspaar über den seit Mitte April etablierten Abwärtstrend bei 1,2855 Franken heben könnte. 

So steht der MACD auf Tagesbasis kurz vor einem positiven Schnittmuster, was einen direkten Kursanstieg durch den Trendfolger begünstigen würde. Zudem hat der RSI-Indikator den mittelfristigen Abwärtstrend endlich hinter sich lassen können, was positiv zu interpretieren ist. 

Auch das bullisch engulfing, welches die Körper der letzten 6 Vorwochen umschließt, lässt die Herzen der Bullen höher schlagen. 

Mit einem Sprung über das Widerstandscluster aus der o.g. Abwärtstrendlinie sowie der Glättung der letzten 100 Wochen und einem horizontalen Widerstand bei 1,2850/58 Franken wäre darüber hinaus eine mittelfristige Bodenbildung abgeschlossen. 

Erstes, wichtiges Kursziel auf der Oberseite ist dann die 100-Tage-Linie bei 1,2944 Franken. Jenseits dieser Durchschnittslinie würde dann sogar wieder die Glättung der letzten 200 Tage bei 1,3138 Franken ins Visier der Bullen rücken. 

Um die recht günstige Ausgangslage nicht nachhaltig zu gefährden, sollte der GBP/CHF nicht mehr unter die 38-Tage-Linie bei 1,2659 Franken fallen, da ansonsten mit einem Rücklauf auf das Tief vom 21. September bei 1,2504 Franken zu rechnen wäre.

CFD auf den GBPCHF im Wochenchart – aus dem Nanotrader
CFD auf den GBPCHF im Wochenchart – aus dem Nanotrader

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*