GBP/USD – Doppelschlag der Bären

News Marktkommentar

Marktkommentar: 12. März 2020

Die jüngste Kursentwicklung des britischen Pfunds im Verhältnis zum US-Dollar ist gleich in doppelter Hinsicht eine besondere. Schließlich hat das Währungspaar nicht nur eine potenzielle bullische Flagge negativ aufgelöst, sondern auch ein neues negatives Candlestickmuster in Form eines bearish engulfing ausgeprägt, welches den Kerzenkörper der vorangegangenen Woche vollständig umschließt. 

Beide Ereignisse fanden statt, nachdem der GBP/USD an der massiven Widerstandszone aus der 200-Wochen-Linie und der oberen Begrenzungslinie der bullischen Flagge gescheitert war.

Bei einem Unterschreiten des Wochentiefs vom 14. Oktober bei 1,2514 Dollar müssten Investoren von einem Scheitern der seit September 2019 losgetretenen Aufwärtsbewegung ausgehen.

Das Tief von Anfang Oktober sowie eine horizontale Unterstützung bei 1,2200/10 Dollar definitiveren dann die nächsten Rückzugsmarken, bevor mit der psychologisch bedeutenden Marke von 1,2000 Dollar die nächste echte Unterstützung auf den GBP/USD wartet. 

Dagegen hellt sich das Chartbild erst bei einem nachhaltigen Sprung über den oben skizzierten Widerstand bei 1,3230 Dollar nachhaltig auf. Angesichts der negativen Konstellation der technischen Indikatoren wie MACD und RSI ist davon aktuell aber nicht auszugehen.

CFD auf den GBPUSD im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

<span style="color: #999999;">Disclaimer</span>

<span style="color: #999999;">Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.</span>
<span style="color: #999999;"> Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.</span>
<span style="color: #999999;"> Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.</span>
<span style="color: #999999;"> Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.</span>
<span style="color: #999999;"> Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.</span>
<span style="color: #999999;"> Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.</span>
<span style="color: #999999;"> FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.</span>

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*