GBP/USD: Kursgewinne auf 1,4000 Dollar winken

News Marktkommentar

Marktkommentar: 22. Januar 2021

Der GBP/USD testet den Bereich um 1,37 bereits zum fünften Mal, nachdem das Paar am Donnerstag mit 1,3746 Dollar ein neues Mehrmonatshochs ausbilden konnte. Besser als erwartet ausgefallene Inflationsdaten aus Großbritannien sowie ein schwacher US-Dollar infolge der Amtseinführung von Joe Biden als US-Präsident beschleunigen den aufwärts gerichteten Trend des britischen Pfunds. 

Die am Montag ausgebildete Hammer-Kerze, erzeugte ein lupenreines Umkehrsignal, was auf kurze Sicht weitere Kursgewinne ermöglichen sollte.

Ein nachhaltiger Schlusskurs über das 76,4% Fibonacci-Retracement des gesamten Abwärtsimpulses von 1,4376 Dollar bis 1,1409 Dollar bei 1,3676 Dollar sowie ein Spurt über die psychologische Marke von 1,3700 Dollar würde den Weg für einen Test der runden Marke von 1,4000 Dollar frei machen. 

Die technischen Indikatoren auf täglicher Basis bleiben zugunsten der Bullen ausgerichtet, wobei eine moderate Verlangsamung zu beobachten ist, was auf eine kurzfristige Konsolidierung hinweisen könnte. 

Das Tagestief bei 1,3656 Dollar bietet unmittelbare Unterstützung. Sollte der GBP/USD unter diese Kursmarke rutschen, drohen Verluste auf 1,3646 Dollar. Knapp darunter liegen die Glättungen der letzten 10 und 20 Tage bei 1,3620 und 1,3591 Dollar, die dem Cable ausreichend Unterstützung bieten sollten für einen erneuten Anlauf gen Norden.

CFD auf den GBPUSD im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*