GBP/JPY vor Absturz?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 21/08/2017

Die Entscheidung ist gefallen. Im Vergleich zum japanischen Yen hat das britische Pfund seinen mittelfristigen Aufwärtstrend nach unten verlassen.

So ist das Pendel nun endgültig zugunsten der JPY-Bullen ausgeschlagen, denn durch den Rückgang unter die besagte Chartunterstützung wurde gleichzeitig ein großes steigendes Dreieck nach unten aufgelöst. Das Abwärtspotenzial, welches sich aus der Auflösung dieser bedeutsamen Chartformation ergibt, reicht in die Region zwischen 124,00 bis 120,00.

Jedoch warten auf dem Weg nach unten einige nennenswerte Unterstützungsbereiche, die für eine Gegenreaktion sorgen können. Auf kurze Sicht liegt die nächste charttechnische Unterstützung bei 139,80 bis 139,60. Hier verlaufen die Tiefs vom 21. Juni und 18. August. Von größerer Bedeutung ist jedoch das 38,2% Fibonacci-Retracement des gesamten Aufwärtsimpulses seit Oktober 2016, welches bei 138,79 zu finden ist. Dieses Kursniveau harmoniert bestens mit dem Korrekturtief vom 6. Dezember. Eine weitere und kräftigere Chartunterstützung setzt im Bereich von 136,00 bis 135,50 ein. Sollte auch dieses Niveau nicht halten, dann droht der oben besagte Rückgang in die Region zwischen 124,00 bis 120,00.

Die Lage ist zwar kritisch, aber nicht aussichtslos. Um den Impuls nach unten abzuschwächen, muss das Währungspaar die Glättung der letzten 200 Tage (akt. bei 142,16) oder besser sogar den Aufwärtstrend bei 142,75 zurückerobern.

GBPJPY im Tageschart aus dem Metatrader

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.