Gezeitenwechsel im NZD/JPY?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 08/04/2017
Gezeitenwechsel im NZD/JPY?

Seit dem Mehr-Jahres-Hoch vom Dezember 2014 bei 94,04 durchlebt der neuseeländische Dollar im Vergleich zum japanischen Yen eine echte Schwächeperiode. Aufgrund einer potenziellen inversen Schulter-Kopf-Schulter-Formation scheint das Währungspaar nun aus charttechnischer Sicht aber wieder den Weg nach Norden antreten zu wollen.

So lässt sich aus der unteren Umkehr der Tiefpunkte bei 74,35/69,23/75,62 ein rechnerisches Kurspotenzial von rund 1.300 Pips ableiten. Neben der klassischen Trendumkehrformation wird der Gezeitenwechsel durch die langsam nach oben drehende 38-Tage-Linie (akt. 77,42) und der steigenden 200-Tage-Linie (akt. 77,69) manifestiert. Zusätzlichen Nachdruck verleiht der temporären Bodenbildung der Abprall am Aufwärtstrend seit Juni 2016 (akt. bei 76,06) sowie das bullische Engulfing auf Wochenbasis.

Auf dem Weg zur Nackenlinie (akt. bei 83,53) der oben beschriebenen potenziellen Umkehrformation, muss der neuseeländische Dollar die Hürden in Form des seit Ende Dezember 2014 etablierten Trendlinienwiderstands (akt. 82,30) sowie das 76,8% Fibonacci-Niveau (81,83) überschreiten. Auf der Indikatorenbasis ist die Entwicklung des RSI hervorzuheben, der im Tageschart den steilen Abwärtstrend nach oben übersprungen hat.

Um die Steilvorlage nicht zu gefährden, sollte der NZD/JPY zukünftig nicht mehr unter den Aufwärtstrend seit Juni 2016 bei 76,08 und dem Tief vom 12. April bei 75,62 zurückfallen – denn ansonsten droht dem Währungspaar ein Abgleiten in Richtung des Tiefs vom 9. November 2016 bei 73,69.

2017-05-08_Martkommentar

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.