Goldpreis – Trendwende gelungen?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 28. Mai 2021

Nach der Auflösung des Doppelbodens Anfang April konnte sich der Goldpreis weiter nach oben bewegen. Dabei hat er nun seinen seit Mitte August andauernden Korrekturtrend bei 1.893 Dollar überwunden. Das schafft Raum für weitere Preissteigerungen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass das gelbe Metall nicht mehr nachhaltig unter den genannten Chartpunkt abrutscht. Etwaige Pullbacks dürften jedoch durch die 10-Tage-Linie bei aktuell 1.871 Dollar eingebremst werden. 

Auch der Blick auf die technischen Indikatoren stimmt positiv: Weder der MACD noch der RSI zeigen derzeit Anzeichen für eine Trendumkehr. Der Trendfolger liegt stabil über seiner Nulllinie und zeigt nach Norden, während der RSI, ähnlich wie der Goldpreis, seinen Korrekturtrend verlassen hat und im überkauften Bereich nach oben marschiert. Allerdings sollten Anleger angesichts der überkauften Marktsituation kurzfristige Pullbacks einplanen. 

Auf der Oberseite markiert der Widerstandsbereich um 1.970 und 1.980 Dollar die nächste Hürde für die Goldbullen. Ein Spurt darüber würde den Weg für einen Test der 2.000-Dollar-Marke freimachen, der den Übergang zu einer Dynamisierung der Aufwärtsbewegung bilden könnte.

Auf der Unterseite müsste Gold, wie bereits erwähnt, den Bereich um 1.893 Dollar bis 1.871 Dollar im Auge behalten. Ein Abrutschen unter diesen Unterstützungsbereich könnte Verkäufe bis 1.820 Dollar nach sich ziehen. 

CFD auf den Goldpreis im Tageschart – aus dem WHS Web trader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*