Lufthansa-Aktie auf der Startrampe

News Marktkommentar

Marktkommentar: 28. April 2020

Bei den Aktien von Lufthansa zeichnet sich nach de Kursabsturz eine mittelfristige Trendwende ab – zumindest aus charttechnischer Sicht. Fundamental hilft das mögliche 9 Milliarden schwere Rettungspaket der deutschen Regierung, um dem Krisenverlierer unter die Arme zu greifen. Am Dienstag schloss die Lufthansa-Aktie mit 8,09 Euro 2,09 Prozent im Plus.

Aus charttechnischer Sicht hat die Lufthansa-Aktie am 24. April ein interessantes Verlaufstief ausgebildet.  Schließlich bildet das derzeitige Rekordtief bei 6,80 Euro aus März 2008 einen massiven Rückzugsbereich. Interessant in diesem Zusammenhang ist auch der Blick auf die technischen Indikatoren. Weder RSI noch MACD bestätigten das jüngste Verlaufstief bei rund 7 Euro, so dass zwischen Indikator- und Chartverlauf eine massive bullische Divergenz entsteht.

Damit nimmt auch die Wahrscheinlichkeit zu, dass die Lufthansa-Aktie die o.g. Unterstützungsmarke bei 6,80 Euro halten und womöglich eine mittelfristige Erholungsbewegung lostreten wird. 

Als erstes mögliches Erholungsziel dient dabei die 50-Tage-Linie bei 10,05 Euro. Das Hoch vom 25. März bei 10,54 Euro liegt knapp darüber. 

Zur Absicherung auf der Unterseite bietet sich das Rekordtief bei 6,80 Euro an. Sollte die Lufthansa-Aktie unter dieses Verlaufstief fallen, so droht sich der Abwärtstrend mit voller Kraft fortzusetzen. 

CFD auf die Lufthansa-Aktie im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*