Nasdaq 100 – Genug ist genug, oder?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 24. Juni 2020

Die gigantischen Kaufprogramme der Zentralbanken in Form der Bank of England, der Bank of Japan, der Europäischen Zentralbank und der Federal Reserve, deren kumulierte Bilanzsumme sich mittlerweile auf knapp 20 Billionen US-Dollar beläuft, lässt die Aktienmärkte, und insbesondere den Tech-Index Nasdaq 100, auf immer neue Rekordhochs steigen – und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Oder etwa doch?

Mit dem Anstieg über das Hoch vom 10. Juni bei 10.155 Punkten hat der Nasdaq 100 bestätigt, dass der Weg des geringsten Widerstands weiter nach oben zeigt. Dass die Bäume in den nächsten Wochen jedoch nicht mehr in den Himmel wachsen werden, zeigt die charttechnische Verfassung des technologielastigen Index. 

So wurde mit der Angst vor einer zweiten Corona-Welle die untere Begrenzungslinie eines steil ansteigenden Keils bei 9.930 Punkten unterschritten. In der Folge bildete der Nasdaq 100 am 15. Juni sein Interimstief bei 9.489 Punkten aus, woraufhin die nächste Aufwärtswelle einsetzte. 

Kurzfristig besteht weiteres Aufwärtspotenzial, keine Frage, aber sehr viel höhere Kurse als bis auf die untere Begrenzungslinie der aufgelösten Keilformation bei 10.531 Punkten, sehen wir in dem Index vorerst nicht, zumal die Federal Reserve in den letzten Tagen ihr Tempo bei den Anleihekäufen gedrosselt hat, womit eine wichtige Stützte für den Aktienmarkt entfällt, zumindest auf kurze Sicht.

Ein Short-Szenario könnte sich ergeben, sobald eine Kerze an die o.g. Marke andockt und einen langen oberen Schatten im Chart hinterlässt. Ein Schließen unterhalb des Tiefs der Vortageskerze entspräche dann einem handfesten Short-Signal. Für einen Stopp bietet sich die Marke knapp oberhalb von 10.750 Punkten an. Das unmittelbare Kursziel befände sich bei 9.500 Punkten.

Sollte der Nasdaq 100 derweil die o.g. Hürde einfach überlaufen, so gilt dann das Motto: „The Sky is the Limit“.

CFD auf den Nasdaq 100 im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*