NZD/JPY: Bullen in der Pole Position

News Marktkommentar

Marktkommentar: 23. November 2018

Der neuseeländische Dollar im Verhältnis zum japanischen Yen (NZD/JPY) kannte in diesem Jahr eigentlich nur eine Richtung – die nach unten. Allmählich scheint jedoch das Pendel zugunsten der Bullen umzuschwenken, vor allem nachdem das Währungspaar einige zentrale Widerstände übersprungen hat. 

Nach dem Erreichen der Mehr-Jahre-Tiefs hat der NZD/JPY einen Dreifachboden ausgebildet, der mit dem Sprung über die Nackenlinie bei 75,19 aktiviert wurde. Allein hier heraus lässt sich ein kalkulatorisches Anschlusspotenzial von mehr als 350 Pips errechnen. Das könnte den Kurs auf mindestens 78,83 befördern. 

Positiv zu interpretieren ist außerdem der jüngste Spurt über den Schlüsselwiderstand aus der 200-Tage-Linie bei 75,81 und der horizontalen Hürde aus mehreren Hoch- und Tiefpunkten bei 75,71. Gleichzeitig hat das Paar auch noch das 38,2% Fibonacci-Retracement des diesjährigen Abwärtsimpulses bei 75,98 übersprungen. 

Die technischen Indikatoren sind nach dem jüngsten Run etwas überhitzt, so dass eine gesunde Konsolidierung auf der Agenda stehen könnte. Der RSI hat bereits aus seinem überkauften Marktbereich zurückgesetzt, während der MACD kurz vor einem negativen Schnittmuster steht. Auf Wochenbasis sind jedoch beide Indikatoren weiterhin positiv zu interpretieren. 

Um das oben genannte Kurspotenzial auszuschöpfen, bedarf es nun eines Sprungs über das jüngste Hoch vom 15. November bei 77,76. Danach könnte der NZD/JPY ohne größere Umwege auf 78,83 klettern.

Ein nachhaltiges Abgleiten unter die 200-Tage-Linie bei 78,81 würde die Wahrscheinlichkeit einer größeren Korrektur in Richtung 74,80 erhöhen. Erst ein Unterschreiten dieser Unterstützung würde die positive Ausgangslage negieren und die Bären wieder in die Pole Position bringen.

CFD auf den NZD/JPY im Tageschart – aus dem Nanotrader
CFD auf den NZD/JPY im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*