NZD/JPY vor Wende zum Besseren

News Marktkommentar

Marktkommentar: 18. Oktober 2019

Im neuseeländischen Dollar im Verhältnis zum japanischen Yen bahnt sich ein mittelfristiger Trendwechsel ein. Nachdem sich das Paar in den letzten zwei Monaten auf tiefem Niveau stabilisiert hat, bietet sich nun die Chance auf eine positive Auflösung eines Doppelbodens. 

Dieses Niveau ist deshalb so perfekt für eine Bodenbildung, weil es genau dem Ausbruchsniveau im November 2012 entspricht, welches sich als solide Unterstützung erwiesen hat. Einen unterstützenden Charakter bilden auch die in den letzten drei Wochen entstandenen inside bars. 

Was zum Comeback jetzt noch fehlt, ist ein Sprung über die Nackenlinie des Doppelbodens bei 69,01, der zugleich die inside bars positiv auflösen würde.

Aus der Höhe der klassischen Umkehrformation lässt sich ein kalkulatorisches Kurspotenzial von gut 250 Pips ermitteln. Das würde den NZD/JPY in die Nähe seiner 38-Wochen-Linie bringen, die somit auch als erster wichtiger Widerstand fungiert. 

Hoffnung auf eine Wende zum Besseren macht auch die Konstellation der technischen Indikatoren, denn der MACD hat auf wöchentlicher Basis ein positives Schnittmuster erzeugt, während der RSI kurz vor einem Sprung über seine Abwärtstrendlinie steht.

Die charttechnischen Aussichten bleiben konstruktiv, solange sich der NZD/JPY oberhalb von 67,00 halten kann. Rutscht er unter diese Unterstützung, gilt es sich in Ausbruchsrichtung zu positionieren.

CFD auf den NZDJPY im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*