NZD/USD erfüllt Prognose: Wie gehts jetzt weiter?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 4. Dezember 2019

Unerwartet stabil präsentiert sich der neuseeländische Dollar in der aktuellen Gemengelage. Trotz der hohen Risikoaversion an den internationalen Finanzmärkten markierte der NZD gestern ein neues Bewegungshoch. 

Zuletzt hatte ich am 7. November über den Kiwi-Dollar berichtet und geschrieben: „Solange der NZD/USD sich oberhalb seiner Unterstützung aus der Glättung der letzten 38 Tage und der unteren Begrenzungslinie des Erholungskanals bei 0,6334 bis 0,6309 Dollar halten kann, besteht jederzeit die Möglichkeit auf eine Fortsetzung der jüngst losgetretenen Erholungsbewegung.“

Dieses Szenario ist auch so eingetroffen. Der Kiwi stabilisierte sich oberhalb der unteren Begrenzungslinie und startete von hieraus seine Rallye. 

Nun ist das Devisenpaar allerdings an einem markanten Widerstand angekommen, der sich aus der oberen Begrenzungslinie des Aufwärtstrendkanals und der 200-Tage-Linie bei 0,6546 bis 0,6568 Dollar speist. 

Angesichts der hohen Risikoaversion an den Märkten sehe ich derzeit nur geringe Chancen für einen Breakout über diese Hürde. Vielmehr sollten Anleger einen Pullback an die horizontale Unterstützung bei 0,6457 Dollar einplanen und hier die Kursreaktion abwarten, bevor eine Position eingegangen wird. 

Die technischen Indikatoren sind indes weiterhin positiv zu interpretieren. Das Histogramm des MACD ist positiv und auch nach klassischer Lesart scheinen die Bullen das Zepter in der Hand zu haben. Der RSI nähert sich dagegen seinen überkauften Marktbedingungen. Vorsicht ist geboten.

CFD auf den NZDUSD im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*