SAP-Aktie: Lohnt sich der Einstieg noch?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 17. Juli 2020

Der deutsche Softwarekonzern SAP ist gut durch die Corona-Krise gekommen. Das spiegelt sich nicht nur in den Quartalszahlen, die kürzlich veröffentlicht wurden, sondern auch in dem sensationellen Comeback der Aktie, die von den Corona-Tiefs Mitte März um knapp 70 Prozent zugelegt hat. Von 82 Euro in der Woche zum 16. März ging es in der Woche bis zum 6. Juli auf 139,72 Euro – und ein Ende der dynamischen Impulsbewegung ist noch nicht absehbar. 

Ende März stieg die SAP-Aktie zurück in ihren seit August 2015 etablierten Aufwärtstrendkanal, dessen untere Begrenzungslinie aktuell bei 104 Euro liegt. Nur ein Unterschreiten dieser Kursmarke würde das positive Chartbild negieren. 

Der erste, markante Widerstand, der den Impuls mittelfristig ausbremsen könnte, liegt mit der oberen Begrenzungslinie des Kanals bei 145 Euro. Ausgehend vom aktuellen Kurs entspräche dies noch einem Aufwärtspotenzial von knapp 7 Prozent. 

Die technischen Indikatoren gestalten sich weiterhin konstruktiv. Der MACD hat sich auf wöchentlicher Basis über seine Nulllinie erholt und lässt noch keine Abschwächung des positiven Momentums erkennen. Der RSI steht derzeit bei 65 Punkten, hat also noch Spielraum auf der Oberseite, bevor überkaufte Marktbedingungen ein Thema werden. Allerdings muss das Indikatorenhoch von Mitte Januar übersprungen werden, um weitere Kurshochs zu signalisieren. 

CFD auf den SAP im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*