Sichere Hafen gefragt: Umkehrkerze beim USD/CHF

News Marktkommentar

Marktkommentar: 23. Januar 2019

Die sicheren Anlagehäfen wie Gold, Yen und Schweizer Franken waren in den letzten zwei Tagen wieder gefragt. Auslöser dafür ist die Sorge der Marktteilnehmer vor einem globalen Konjunkturabschwung. 

Und das nicht ohne Grund. Schließlich hat der Internationale Währungsfonds (IWF) aufgrund zahlreicher Risiken wie den Brexit, die Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China, den Etatproblemen in Italien und den jüngsten Börsenturbulenzen seine Wachstumsaussichten für das laufende Jahr stark herabgesetzt. 

“Die Verlangsamung scheint früher zu kommen als erwartet”, sagte IWF-Vizechef David Lipton zu Reuters TV und schickte noch eine Warnung hinterher: “Wenn ein Abschwung kommt, dann sind die meisten Länder schlechter gerüstet als zehn Jahre zuvor.”

Der US-Dollar flog indes aus den Währungsdepots vieler Devisenhändler, da der Stillstand der US-Regierungsgeschäfte wahrscheinlich das Bruttoinlandsprodukt der weltgrößten Volkswirtschaft im Auftaktquartal stärker belastet als bisher angenommen.

Darüber hinaus sagte die Federal Reserve jüngst, dass sie geduldiger bei künftigen Zinserhöhungen sein werde, was den Greenback den Treibstoff für eine tiefgreifendere Rallye raubt. 

Insofern besteht die Chance auf eine Fortsetzung der zuletzt losgetretenen Dollar-Korrektur. Vor allem im USD/CHF spricht die klassische Umkehrkerze in Form eines bearish engulfing für tiefere Kurse. Die nächsten potenziellen Unterstützungen liegen bei 0,9905 und 0,9847. Erst eine Rückkehr über den Widerstand bei 0,9963 würde die negative Ausgangslage negieren.

CFD auf den USDCHF im Tageschart – aus dem Nanotrader
CFD auf den USDCHF im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*