S&P 500 – Kommt jetzt eine tiefere Korrektur?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 01. Februar 2021

Nach der Rekordrallye der letzten Monate bereitet sich die Wall Street wohl auf eine Verschnaufpause vor. Festmachen lässt sich dies an dem Rutsch unter die seit Mitte März etablierte Trendlinie (logarithmische Darstellung) des S&P 500 bei 3.766 Punkten. Hinzu kommt ein drohendes Abgleiten unter das ehemalige Ausbruchsniveau bei 3.813 Punkten.

Um eine tiefere Korrektur einzuleiten, müsste der S&P 500 die Glättung der letzten 50 Tage bei 3.716 Punkten unterschreiten. Spätestens dann wäre mit einer Bewegung auf das Tief vom 4. Januar bei 3.652 Punkten zu rechnen, das zugleich als Übergangspunkt zum Tief vom 21. Dezember bei 3.596 Punkten angesehen werden kann. Bei 3.563,82 Punkten kommt bereits die 100-Tage-Linie ins Spiel, die die Korrektur stoppen und eine Gegenbewegung einleiten könnte. 

In den technischen Indikatoren wie dem MACD und RSI haben sich inzwischen negative Divergenzen gebildet. Während der Kursverlauf des S&P 500 neue Rekordhochs ausbildete, kamen die beiden Indikatoren nicht mehr über ihre jüngsten Hochs hinaus und kippten nach unten weg. 

Damit der S&P 500 eine tiefere Korrektur noch abwenden kann, bedarf es einer schnellen Rückkehr über die o.g. Trendlinie, gefolgt von einer mehrtätigen Kursstabilisierung, die im Idealfall zu einem neuen Rekordhoch führt. 

CFD auf den S&P 500 im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*