USD/BRL nähert sich erneut kritischen Kursmarken

News Marktkommentar

Marktkommentar: 20. März 2019

Der US-Dollar zum brasilianischen Real steht nach seinen jüngsten Gipfelsturm wieder unter Druck. Vor allem das wiederholte Scheitern oberhalb der 200-Tage-Linie bei 3,8382 zeigt, dass die Bären noch nicht Kleinbei gegeben haben. Am Dienstag unterschritt der USD/BRL zudem die 90-Tage-Linie bei 3,7935. Damit rückt perspektivisch gesehen sogar wieder die Nackenlinie der großen Schulter-Kopf-Schulter-Formation bei 3,6365 in den Vordergrund. Ein Abgleiten darunter würde ein kalkulatorisches Kursziel bei rund 3,34 definieren.

Die technischen Indikatoren auf täglicher Basis hatten sich zuletzt auch wieder etwas abgekühlt. So dreht das Momentum allmählich ins Negative, während der trendfolgende MACD ein Ausstiegssignal erzeugt hat. Der RSI hat seinen Aufwärtstrend verlassen und zeigt unterhalb seiner 50-Punkte-Marke nach unten.

Um die negative Ausgangslage zu negieren bedarf es zunächst eines erneuten Spurts über die Glättung der letzten 200 Tage bei 3,8382. Anschließend könnte die psychologisch wichtige Marke von 3,9000 wieder in den Fokus rücken. Tatsächlich aufhellen würde sich das Chartbild jedoch erst, wenn die November- und Dezemberhochs bei 3,9440 übersprungen werden können.

Tropen-Trump zu Gast in Washington

Die Marktteilnehmer blicken nun mit großer Spannung auf das heutige Abendessen zwischen Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro und US-Präsident Donald Trump in Washington. Es soll vor allem um ein bilaterales Handelsabkommen gehen.

Fed-Zinsentscheidung im Fokus

Für Kursbewegung dürfte außerdem die morgige Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed sorgen. Die Marktteilnehmer rechnen zwar mit keiner Zinserhöhung, aber hoffen auf weitere Hinweise zur Bilanzreduzierung und dem Zinspfad. Das sollte vor allem den Dollar-Index bewegen.

CFD auf den Dollar-Index zur Lieferung im Juni im Stundenchart – aus dem Nanotrader
CFD auf den Dollar-Index zur Lieferung im Juni im Stundenchart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*