USD/JPY: Drohen nun deutlich tiefere Kurse?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 19. August 2020

Nach dem gescheiterten Erholungsversuch über den Widerstand aus den Glättungen der letzten 50 und 100 Tage sowie einer horizontalen Widerstandslinie bei 106,70 bis 107,18, drehte der US-Dollar im Verhältnis zum japanischen Yen scharf gen Süden. Inzwischen steht das Devisenpaar den dritten Tag hintereinander unter Druck und penetrierte zuletzt die Schlüsselunterstützung bei 105,50 bis 105,30. Ein Rutsch unter diese Kursmarke würde weitere Verluste nach sich ziehen, die den Eröffnungskurs vom 31. Juli bei 104,71 anpeilen könnten.   

Entlastung kommt auch nicht von den technischen Indikatoren. Der RSI hat seine tägliche Aufwärtstrendlinie unterschreiten und zeigt steil abwärts, während das MACD-Histogramm kurz vor dem Eintauchen in den negativen Bereich steht.  

Die Ausgangslage aufhellen würde derzeit nur eine Erholung über den oben genannten Widerstandsbereich bei 106,70 bis 107,18. Angesichts des kräftigen Abwärtsmomentums bedarf es jedoch eines echten Kraftakts der Bullen, um diese Zone zu übersteigen. 

Ein Anzeichen dafür, dass sich der USD/JPY stabilisiert, wäre eine Rückeroberung der horizontalen Widerstandslinie bei 106,09 auf Tagesschlusskursbasis.

CFD auf den USDJPY im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*