USD/TRY vor Bewegungsimpuls?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 17. Januar 2020

Im US-Dollar gegen die türkische Lira könnte es bald zu einem massiven Bewegungsimpuls kommen. Grund dafür ist ein bärischer Keil, der seit Mitte August 2019 die Richtung des Währungspaares bestimmt. Allerdings nähert sich der Kurs allmählich dem Ende der Keilformation. In der Regel geschehen die Ausbrüche aber bereits nicht erst beim Erreichen der Spitze, sondern einige Wochen davor. Insofern lohnt es sich, entsprechend zu positionieren. 

Der beste Einstieg in eine Shortposition wurde bereits verpasst, als der USD/TRY am 8. Januar die obere Begrenzungslinie des Keils angetestet hatte und davon nach unten abgeprallt war. In der Folge kam es zu einer dynamischen Abwärtsentwicklung, die sich in einem hohen Tempo der unteren Begrenzungslinie nähert. Es bieten sich nun zwei Möglichkeiten an:

  • Entweder man geht direkt eine Shortposition ein, mit einem Stop-Loss oberhalb von 6,01…

…oder…

  • …der Trader wartet auf einen Rutsch unter die Keilformation bei 5,78, die zusätzlich noch von den Glättungen der letzten 100 und 200 Tage geschützt wird. 

Im Idealfall lässt sich aus der anfänglichen Höhe der bärischen Chartformation ein Abwärtspotenzial von gut 6,20 Prozent ermitteln. Das würde das Währungspaar auf 5,45 befördern, was interessanterweise auch noch mit dem Tief vom 8. August zusammenfällt. 

Die negative Ausgangslage negieren würde derzeit nur ein Spurt über den o.g. Stop-Loss bei 6,01.

USD/TRY auf dem Tageschart

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
 Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
 Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
 Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
 Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
 Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
 FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*