USD/CAD: Umkehrformation positiv aufgelöst

News Marktkommentar

Marktkommentar: 01/11/2017

In den vergangenen Monaten hatte der US-Dollar im Verhältnis zum kanadischen Dollar keinen leichten Stand, nachdem Ende Juni eine große bärische Flagge negativ nach unten aufgelöst wurde und damit den Kurs   des Paares in der Spitze bis auf das 50-Fibonacci-Niveau des gesamten Aufwärtsimpulses seit Anfang August 2011 bei 1,2041 kollabieren hat lassen, wo letztlich eine Stabilisierung eingesetzt hat.

Mittlerweile hat sich die technische Perspektive wieder deutlich aufgehellt. Grund dafür ist die Rückeroberung der Glättung der letzten 200 Wochen bei 1,2510 und der Sprung über die Nackenlinie (akt. bei 1,2630) einer großen inversen Schulter-Kopf-Schulter-Formation, woraus sich ein durch die Tiefpunkte bei 1,2418/1,2060/1,2440 kalkulatorisches Kursziel von gut 1,3300 ergibt.

Zum Ausschöpfen des beschrieben Kurspotenzials muss das Paar jedoch zunächst einen nicht zu unterschätzenden Chartwiderstand aus dem Weg räumen, der sich aus einer horizontalen Haltelinie bestehend aus mehreren Tiefpunkten und der 200-Tage-Linie bei 1,3000 zusammensetzt. Gelingt den Bullen die Rückeroberung dieser markanten Marke, steht ist Weg zum o.g. Kursziel bei 1,3300 geöffnet.

Die technischen Indikatoren unterstützen derweil unsere Erwartungshaltung teilweise. So hat der trendfolgende MACD jüngst ein Ausstiegssignal in Form eines positiven Schnittmusters auf dem tiefsten Niveau seit Oktober 2009 ausgeprägt. Vorsicht walten lassen sollten Investoren aber beim Blick auf den RSI. Der klassische Momentumindikator hat sich von den Tiefs zwar deutlich erholt, tendiert aber immer noch unterhalb des langfristigen Abwärtstrends.

Die positive Perspektive negieren würde indes ein Rückgang unter die o.g. Nackenlinie der klassischen Candlestickumkehrformation bei 1,2630. Auf tiefere Kursnotierungen müssen sich Investoren aber erst bei einem Rückfall unter die 200-Wochen-Linie bei 1,2510 einstellen.

CFD auf den USDCAD im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.