USD/JPY: Chance auf Doppelboden?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 23/08/2017

Die Entwicklung des Greenbacks im Vergleich zum japanischen Yen (USD/JPY) auf wöchentlicher Basis lässt sich derzeit nur schwer prognostizieren. Der Markt steht vor einer Entscheidung. Welche Richtung gewählt wird, lässt sich erst mit dem Bruch wichtiger Chartmarken sagen. Der in der Vorwoche ausgeprägte Doji unterstreicht diese Aussage, denn dieser spiegelt die Unentschlossenheit der Marktteilnehmer und eine gewisse Erschöpfung des übergeordneten Abwärtstrends wider.

Der zuletzt nach unten durchbrochene langfristige Aufwärtstrend (akt. bei 111,10) auf der Oberseite und der robuste Unterstützungsbereich aus einer horizontal verlaufenden Haltelinie, die auf die Tiefs von April und August zurückgeht, und dem 50% Fibonacci-Niveau des gesamten Aufwärtsimpulses von Mitte Juni 2016 bis Dezember 2016 bei 108,80 stecken derzeit unverändert den Bewegungsradius für den USD/JPY ab.

Von den technischen Indikatoren kommen uneinheitliche Signale. Auf täglicher Basis spricht der RSI aufgrund einer positiven Divergenz für steigende Kursnotierungen. Hingegen geben die auf Wochenbasis berechneten Indikatoren wie MACD und RSI keine klare Richtung vor.

Solange die o.g. Chartunterstützung hält, besteht hier aktuell die Chance auf Ausprägung eines Doppelbodens. Ein nachhaltiges Unterschreiten dieser Marke könnte schnell zu weiteren Verlusten bis in den Bereich von 106,40 bis 105,90 führen.

Auf der anderen Seite würde ein Überspringen der 90-Wochen-Glättung (akt. bei 110,40) Spielraum bis in den Bereich von 111,10 eröffnen.

USDJPY im Wochenchart – aus dem Metatrader

 

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.