Warren Buffett freuts: Kraft Heinz mit sensationellem Comeback – jetzt zuschlagen?

News Marktkommentar

Marktkommentar: 01. November 2019

Der Lebensmittelkonzern Kraft Heinz hat die Gewinnerwartungen an der Wall Street übertroffen. Am Donnerstag kletterte die Aktie des Ketchup-Herstellers deshalb um mehr als zehn Prozent.

Für das abgelaufene Quartal meldete Kraft Heinz einen Nettogewinn von 899 Millionen Dollar oder 0,74 Dollar je Aktie. Das bereinigte Ergebnis lag bei 0,69 Dollar je Aktie. Von Investing.com befragte Analysten hatten mit 0,54 Dollar je Aktie gerechnet. Der Nettoumsatz lag bei 6,08 Milliarden Dollar. Erwartet wurden 6,13 Milliarden Dollar.

Die Aktie von Kraft Heinz verlor seit den Rekordhochs des Jahres 2017 etwas mehr als 70 Prozent ihres Wertes. Grund dafür war der Bilanzskandal. Seit Mitte August 2019 befindet sich das Papier jedoch auf Stabilisierungskurs und lässt sogar eine Umkehrformation in Form einer Schulter-Kopf-Kaufformation erkennen. Das daraus abgeleitete Kursziel liegt bei 43 Dollar. 

Allerdings muss die Kraft Heinz-Aktie dafür noch die charttechnischen Schlüsselmarken aus der 200-Tage-Linie und der Nackenlinie der SKS-Formation bei 32,27 bis 33 Dollar auf Schlusskursbasis überspringen. 

Um die charttechnischen Perspektiven des US-amerikanischen Ketchup-Herstellers also nachhaltig zugunsten der Bullen und Warren Buffetts zu drehen, ist ein Sprung über den o. g. Widerstandsbereich zwingend erforderlich. 

Ein Scheitern an dem Widerstand würde das Risiko eines Gap-Close bei 28,50 Dollar erhöhen.

CFD auf Kraft Heinz im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

 

<span style="color: #999999;">Disclaimer</span>

<span style="color: #999999;">Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.</span>
<span style="color: #999999;"> Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.</span>
<span style="color: #999999;"> Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.</span>
<span style="color: #999999;"> Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.</span>
<span style="color: #999999;"> Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.</span>
<span style="color: #999999;"> Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.</span>
<span style="color: #999999;"> FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.</span>

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*