Warum die Xing-Aktie in diesem Jahr bereits um 42% gestiegen ist

News Marktkommentar

Marktkommentar: 19. Juli 2019

Die Xing-Aktie ist seit Jahresanfang um 42 Prozent gestiegen – und das aus gutem Grund. Schließlich steigerte das Social-Media-Netzwerk den Umsatz gemäß den Zahlen von Anfang Mai um 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Gleichzeitig gewann Xing im ersten Quartal eine halbe Millionen neue Mitglieder und erreichte damit die Marke von insgesamt 16 Millionen Nutzern im Mai. 

Den Gewinn je Aktie steigerte Xing von 1,09 Euro auf 1,58 Euro im ersten Quartal. Wenn die Sondereffekte herausgerechnet werden ergibt sich noch immer ein Betriebsergebnis von 1,35 Euro je Aktie. Das entsprach einem Anstieg von 24 Prozent.

Und der Chef von Xing, Thomas Vollmoeller, ist auch weiterhin zuversichtlich, dass Xing gut für künftiges Wachstum positioniert ist. „Wir sind gut ins neue Jahr gestartet. Die XING SE wächst in allen Geschäftsbereichen. Und das Thema ‚Zukunft der Arbeit‘, für das wir stehen, ist in aller Munde, was uns hervorragend für künftiges Wachstum positioniert.“

Durch die Brille eines Fundamentalisten besticht die im TecDax gelistete Aktie vor allem durch ein seit 2014 kontinuierliches Gewinnwachstum, bei einem zugleich stetig steigenden operativen Cashflow. 

Bewertungstechnisch sieht die Aktie dagegen etwas teuer aus. Sowohl das KGV als auch das OCF sind auf das Jahr hochgerechnet im historischen Vergleich recht hoch. Das macht das Papier anfällig für Korrekturen. 

Zugleich ist die operative Marge seit 2016 stetig gesunken, während die Erlöse gestiegen sind. Das bedeutet, dass Xing mehr Geld in die Hand nehmen muss, um das weiter steigende Umsatzwachstum gewährleisten zu können. Jedoch rechnen die Analysten für die kommenden zwei Jahre wieder mit einer steigenden operativen Marge. 

Wer bereits bei Xing dabei ist, der bleibt es auch, sollte aber über Gewinnmitnahmen nachdenken, wenn das Papier die Marke von 320 Euro unterschreitet. Solange die Aktie nicht unter 290 Euro fällt, ist der Aufwärtstrend intakt. 

CFD auf Xing im Wochenchart

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

Disclaimer: Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar. Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes. Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko. Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen. Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden. Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung. FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*