Zuckerpreis: Interessante Unterstützung vor der Brust

News Marktkommentar

Marktkommentar: 19. November 2018

Der US-Zuckerpreis machte in den vergangenen zwei Monaten fast seine gesamten Jahresverluste auf. In den letzten Wochen musste sich der Rohstoff jedoch den Gesetzen der charttechnischen Schwerkraft beugen und so korrigierte einen ein Drittel seiner jüngsten Gewinne. 

Von einer charttechnischen Eintrübung ist aber wegen der jüngsten Korrektur noch nicht zu sprechen. Vielmehr könnten sich daraus neue Chancen ergeben, denn aktuell lotet der Zuckerpreis interessante Unterstützungen aus.

Neben dem 38,2% Fibonacci-Retracement des gesamten Aufwärtsimpulses von Ende September bis Mitte Oktober (bei 12,58 US-Cents) steht mit der horizontalen Haltelinie aus mehreren markanten Hoch- und Tiefpunkten  (bei 12,56 US-Cents) eine weitere wichtige Unterstützung zur Verfügung. 

Für eine potenzielle Aufwärtsreaktion bedarf es nun eines Spurts über die obere Begrenzungslinie des Korrekturtrends bei 12,83 US-Cents. Danach würde bereits das Hoch vom 1. November bei 13,54 US-Cents in den Vordergrund rücken. 

Die technischen Indikatoren geben zwar noch keine Kaufsignale, zeigen aber erste Anzeichen einer Stabilisierung. So ist der MACD mittlerweile auf seiner Nulllinie aufgesetzt, während der RSI allmählich wieder zu drehen beginnt. 

Erst ein nachhaltiges Unterschießen der o.g. Schlüsselunterstützung würde eine deutliche Ausdehnung des jüngsten Korrekturimpulses mit sich bringen. In diesem Fall müssten sich Anleger auf einen Test der unteren Begrenzungslinie  des Abwärtstrendkanals bei 12,31 Us-Cents einstellen.

CFD auf den No 11 Sugar Future im Tageschart – aus dem Nanotrader
CFD auf den No 11 Sugar Future im Tageschart – aus dem Nanotrader

Jetzt Demokonto bei WH Selfinvest eröffnen

Jetzt an kostenlosen Trading-Kursen und Webinare teilnehmen

 

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.
Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.
Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.
Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.
Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*